Identifizieren und interpretieren von Tierspuren und Zeichen
3 Tage

Lange vor dem F.B.I. oder Scotland Yard nahm die Natur schon Fingerabdrücke ihrer zahlreichen Familien. Wohin immer sie auch gingen, die Natur nahm ihre Abdrücke im Sand, Staub, Schlamm und Schnee. Alles hinterlässt Spuren.

Ellsworth Jaeger

Fährtenlesen hat immer etwas von einem Geheimnis. Am Ende einer Kette von Spuren bewegt sich ein Lebewesen. Wir sehen es nicht, aber wir können die Zeichen interpretieren, die es hinterlässt.

Unser Basiskurs ist der ideale Einstieg für alle, die an der Renaissance dieser uralten Kunst interessiert sind. Der Kurs vermittelt Grundlagen und bildet ein Fundament aus, um für zukünftige Spurenexkursionen gerüstet zu sein und mit anderen Fährtenlesern zusammen arbeiten zu können. Dabei richten wir uns ebenso an private Naturfreunde, wie auch an professionelle Anwender.

Mit unserer über 18-jährigen Erfahrung gehören wir zu einem der führenden Anbieter auf dem Gebiet.

Ihr werdet die Sprache des Fährtenlesens lernen, die Fährtenleser auf der ganzen Welt miteinander verbindet. Dazu gehören ein umfassendes Wissen über Tierspuren und Zeichen, sowie ein grundlegendes Verständnis von Anatomie, Naturgeschichte und Tierverhalten. Wir schärfen unsere Beobachtungsgabe und lernen ökologische Zusammenhänge zu verstehen.

Dabei ist uns der Aufbau von Fachwissen ebenso wichtig, wie die Entwicklung von Verbundenheit zu der uns umgebenden Natur und ihren Bewohnern. Wir sehen Fährtenlesen als eine ganzheitliche Disziplin, zu der eine Vielzahl von Fähigkeiten und Wissen gehören. Durch ihre Anwendung können wir ein Gefühl des "Dazugehörens" bekommen.

Ausgerüstet mit dem wichtigsten Vokabular und Wissen über Tierspuren, Zeichen und Gangarten begeben wir uns täglich ins Feld. Dort wenden wir die Theorie in der Praxis an und kombinieren moderne Techniken mit traditionellen Methoden des Fährtenlesens. Abends tauschen wir uns über unsere Funde aus und vertiefen die erworbenen Grundlagen.

Themen werden u.a. sein:

Identifizieren und Interpretieren von Spuren und Zeichen, Fährtenlesen in Gruppen, das Geheimnis der Gangarten, Journaling, die faszinierende Welt der Fußmorphologie…

Sollte nach dem Kurs Interesse daran bestehen, tiefer in die Kunst des Fährtenlesens einzutauchen, können die Seminargebühren aus dem Basiskurs für den Fährtenlesen-Lehrgang angerechnet werden.

Mitzubringen sind:

Notizbuch und Schreibzeug, auch für unterwegs, Tagesrucksack, Wasserflasche, Thermoskanne, Zentimetermaß, Regenkleidung

Datum

13.10. - 15.10.23

Ort

D 23879 Mölln

Seminargebühr

Euro 250,00 plus ÜVP 70

Leitung

Stefan Mohr, im Team seit 2015
selbstständiger Kampfkunstlehrer, seit über 32 Jahren Kampfkünstler in den Stilen Tae-Kwon-Do, Wing Tsun, Wing Tai, Escrima, Inneres Boxen und Systema, Gründer der Manducus Kampfkunst, mehrjährige Ausbildung in alter schamanischer Heilkunst bei Hildegard Fuhrberg, graduierter Wildnispädagoge (vierjährige Ausbildung bei Wildniswissen) brennt dafür, altes Wissen wieder erfahrbar zu machen, Leitet den einjährigen Lehrgang Wildnispädagigik in Schleswig-Holstein.

Mentor bei: Schulklassen, Stadtfüchsen, Jugend Scout Camp, Scout Martial Arts, Schattenläufer I und II, Lehrgang Wildnispädagogik I, Lehrgang Way of the Scout.

Anmeldung


Film von SOULGUARD Production
Dezember 2020
Wildniswissen Fährtenlesen