Wer sich mit einem Wochenende zur Einführung nicht zufrieden gibt, sondern das Erlernte gleich anwenden möchte und in einem malerisch gelegenen Waldcamp eine Woche lang tiefer in die Geheimnisse und die Harmonie der Natur eintauchen möchte, für den ist dieses Seminar das richtige.

Indem wir das Clanleben von Jäger- und Sammlerkulturen wieder aufleben lassen, ist dies auch ein ausgezeichneter Rahmen, indem sich Familien mit Kindern und Jugendliche auf eine etwas andere Art erfahren können.

Themen sind u.a.:

Erdphilosophie, Schutzbehausung ohne Werkzeug, Feuermachen ohne Streichhölzer, Glutbrennen, verstärktes Wahrnehmen, Herstellen von diversen Gebrauchsgegenständen, wie z.B. Körbe und Back Rests, Gefahren im Wald, Kochgrube, Pflanzen und Kräuter, Basic Symphonie und Concentric Rings, Einführung in die Kunst des Spurenlesens und Stalking, die Kunst, sich lautlos und ungesehen zu bewegen.

Mitzubringen sind:

Zelt, Schlafsack, Isomatte, Teller, Tasse, Besteck, Notizbuch, Schreibzeug, Regenkleidung, ein Messer (kein Schweizermesser)

Datum

29.10. - 03.11.21

Ort

D 23879 Mölln Naturparkzentrum Uhlenkolk

Seminargebühr

Euro 350,00 plus ÜVP Euro 130,00

Leitung

Stefan Mohr, im Team seit 2015
selbstständiger Kampfkunstlehrer, seit über 32 Jahren Kampfkünstler in den Stilen Tae-Kwon-Do, Wing Tsun, Wing Tai, Escrima, Inneres Boxen und Systema, Gründer der Manducus Kampfkunst, mehrjährige Ausbildung in alter schamanischer Heilkunst bei Hildegard Fuhrberg, graduierter Wildnispädagoge (vierjährige Ausbildung bei Wildniswissen) brennt dafür, altes Wissen wieder erfahrbar zu machen, Leitet den einjährigen Lehrgang Wildnispädagigik in Schleswig-Holstein.

Mentor bei: Schulklassen, Stadtfüchsen, Scout Martial Arts, Schattenläufer I, Lehrgang Wildnispädagogik I.

Anmeldung