Lehrgang 2022 Süd

Termine

Dauer: Oktober 2022 - September 2024

24.10. - 30.10.22
13.01. - 15.01.23
24.03. - 26.03.23
08.06. - 11.06.23
11.09. - 17.09.23
26.01. - 28.01.24
24.05. - 20.11.20
08.07. - 14.07.24
06.09. - 08.09.24

Orte

Bayern, D 85305 Jetzendorf
In unserem Wald Camp in Bayern kochen wir auf offenem Feuer, der Seminarraum ist ein Tipi und wir schlafen im eigenen Zelt.

Bayern, D 91589 Aurach
Die Module 2 und 6 finden im Seminarhaus Burg Wahrberg statt

Kosten

Weiterbildung, Gesamtkosten: Euro 3400,00
zahlbar in 8 Raten zu Euro 425,00 alle drei Monate
Lebensmittel und Platzmiete für die Camps: Freitag bis Sonntag Euro 70,00, Donnerstag bis Sonntag Euro 90,00, Montag bis Sonntag Euro 150,00
ÜVP im Seminarhaus Burg Wahrberg Euro 80,00

Lehrgangsleitung

Joscha Grolms, im Team seit 2004
ist international anerkannter Fährtenleser und Autor der großen Enzyklopädie für Tierspuren „Tierspuren Europas“. Im Rahmen seiner Ausbildung lebte Joscha mehrfach für Zeiträume von einem Monat bis zu einem ganzen Jahr in der Wildnis von Afrika und Nordamerika. Er ist Jagdscheininhaber, zertifizierter Field Guide Südafrika und zertifizierter Wilderness Guide USA. Als Evaluierer nimmt er Prüfungen für Cybertracker International ab. Seit 2014 in einer fortlaufenden Ausbildung bei Martín Prechtel in Neu Mexico. Joscha ist langjähriger Schüler von Tamarack Song und bringt mehr als 15 Jahre Erfahrung im Begleiten von Menschen, auf ihrer Reise zu naturnahem Leben mit.

Mentor bei: Lehrgang Wildnispädagogik I – III, Lehrgang Fährtenlesen, Fährtenlesen Basis, Lehrgang Selbstversorgung, Art of Truthspeaking, Wildniswissen Basis.

Verantwortungsbereich: Leitung und Organisation des Lehrgangs Fährtenlesen, Co-Leitung und Organisation des Lehrganges Wildnispädagogik II, Leitung und Organisation des Lehrgangs Way of the Scout.

In den Medien: Einer der besten Fährtenleser der Welt: Joscha Grolms, Klassenzimmer Natur, Jenseits von Nachhaltigkeit

Wolfgang Peham im Team seit 1995
Ausbildung durch verschiedene deutsche, afrikanische und nordamerikanische Lehrer in Bezug auf Survival und Erdphilosophie, seit 1981 Wildnistouren in Kanada und Alaska, ging als Erster mit einem vierjährigen Lehrgang Wildnispädagogik an die Öffentlichkeit und hat mehr als eintausend Leute auf ihrem wildnispädagogischen Weg begleitet, zusammen mit Lupus, dem Institut für Wolfsmonitoring und -forschung  in Deutschland erarbeitete und initiierte er den Lehrgang für Wolfsbetreuer, arbeitete bei einem illegalen Wolfsabschuss als Fährtenleser für die Kriminalpolizei und wurde im anschließenden Gerichtsverfahren als Gutachter bestellt, er hob zusammen mit Gundi Kramer den Waldkindergarten Wildniswissen aus der Taufe und ist  Gründungsmitglied vom Wildnisschulen Netzwerk Deutschland, seine Leidenschaft ist, das alte, wertvolle Wissen von indigenen Kulturen in den Main Stream zu bringen.

Mentor bei: Lehrgang Wildnispädagogik I – III, Lehrgang Fährtenlesen, Philosophy, Schattenläufer, Coyote Teaching, Wildnistouren Kanada und Namibia, Visionssuche

Verantwortungsbereich: Gründer und Leiter von Wildniswissen

In den Medien: Das Wilde leben, Wildnispädagogik, „Das Wissen der Wildnis“

Teamer

Matthias Kitzmann, im Team seit 2002
graduierter Wildnispädagoge (vierjährige Ausbildung bei Wildniswissen), Weiterbildungen bei Tom Brown Jr., Jon Young und Lynx Vilden, Diplom-Forstwirt (Uni) und Inhaber des deutschen Jagdscheines, seit 1999 intensive Beschäftigung mit Natürlich Gerben, über die Jahre wurde das Gerben von Leder und Fellen sowie die Verwertung von Wildtieren fester Bestandteil seines Lebens, vermittelt seit 2003 sein Wissen in Gerbkursen.

Mentor bei: Schulklassen, Stadtfüchse, Jugend Scout Camp, Natürlich Gerben, Wildbret als Nahrung, Lehrgang Wildnispädagogik I und II.

Verantwortungsbereich: zuständig für den Bereich Schulklassen und die Praktika der Absolventen der Wildnispädagogik.

In den Medien: Kurzfilm Natürlich Gerben, Bis auf die Haut, Vergessene Künste, Reh- und Hirschleder selbst gemacht.

Jörn Lies, im Team seit 2008
Bildender Künstler, Diplom 2006, Meisterschüler 2009, 2006-2009 Lehrtätigkeit an der HGB-Leipzig, seit 2002 Bogenbauer, traditioneller europäischer Bogenbau mit besonderem Augenmerk auf Repliken historischer Originale aus unterschiedlichen Epochen, insbesondere Eibenbögen und Bogensehnen aus Leinen oder Hanf, verschiedene Reisen in Zentraleuropa und Skandinavien, Faszination für Archäologie, Gerben und Musik

Mentor bei: Traditioneller Bogenbau, Lehrgang WP II

In den Medien: Wildheit als Weg - Über die Unerledigtheit von Wildnis

Anmeldung


Lehrgang 2019 Süd


Lehrgang 2020 Nord AUSGEBUCHT!


Lehrgang 2021 Nord AUSGEBUCHT!

Lehrgang 2021 Süd AUSGEBUCHT!


Lehrgang 2022 Nord