Wildniswissen Lagerfeuer

Hier erleben wir die Faszination des Bogenbauens und des intuitiven Bogenschießens. Aus einem Rohling wird ein einfacher Bogen gebaut, der  ganz individuell aus eigener Arbeit entsteht. Eine Sehne und dazugehörige Pfeile runden die Arbeit ab. Anschließend lernen wir  die Kunst des intuitiven Bogenschießens. Abends gibt es Geschichten von Scouts und Lieder am Lagerfeuer.

Themen sind u.a:

schrittweise Fertigung eines Bogens aus einem Rohling, Bogendesign, Bogensehne aus Naturfasern, Pfeilherstellung, Geschichten u. Lieder am Lagerfeuer

Mitzubringen sind:

Zelt, Schlafsack, Isomatte, Teller, Tasse, Besteck, Notizbuch, Schreibzeug, Regenkleidung, ein Messer zum Schnitzen, Taschenlampe

Datum

10.05. - 12.05.19

Ort

D 29328 Müden/Örtze

Seminargebühr

Anmeldung bitte hier

Leitung

Gero Dierks im Team seit 2005
war schon immer gerne draußen und fasziniert von der Kultur der Indianer Nordamerikas, spirituell gelernt von traditionellen Indianern in der Lakota- u. Cree-Tradition, ausgedehnte Reisen durch Skandinavien und die USA, Studium der Kulturwissenschaften, Ethnologie und Skandinavistik, Arbeit als Kulturwissenschaftler und Museumspädagoge, zur Zeit Lehrkraft in einer Schule für Kinder mit Beeinträchtigung, zertifizierter Wildnispädagoge (einjährige Ausbildung bei Wildniswissen), Kinder Camps für Firmen und Organisationen.

Mentor bei: Vater und Kind Camp Wildnis, Vater und Kind Camp Bogenbau.

In den Medien: Mein Tag in der Wildnisschule