Wildniswissen Lagerfeuer

An diesem Einführungswochenende werden verschiedene Fähigkeiten und Fertigkeiten vorgestellt, mit denen es sich draußen besser leben lässt, auch wenn man nur wenig oder keine Ausrüstung dabei hat. Verschiedene Wahrnehmungsübungen und Techniken der Bewegung helfen uns wieder mehr in die Natur einzutauchen.

Themen sind u.a.:

Erdphilosophie, Schutzbehausung ohne Werkzeug, Feuermachen ohne Streichhölzer, Glutbrennen, verstärktes Wahrnehmen, Einführung in die Kunst des Spurenlesens und Stalking, die Kunst, sich lautlos und ungesehen zu bewegen.

Mitzubringen sind:

Notizbuch / Schreibzeug, Regenkleidung, ein Messer (kein Schweizermesser)

Datum

26.04. - 28.04.19

Ort

D 23879 Mölln

Seminargebühr

Euro 185,00 plus ÜVP 65

Leitung

Stefan Mohr, im Team seit 2015
selbstständiger Kampfkunstlehrer, seit über 32 Jahren Kampfkünstler in den Stilen Tae-Kwon-Do, Wing Tsun, Wing Tai, Escrima, Inneres Boxen und Systema, Gründer der Manducus Kampfkunst, Mehrjährige Ausbildung in alter schamanischer Heilkunst bei Hildegard Fuhrberg, graduierter Wildnispädagoge (vierjährige Ausbildung bei Wildniswissen) brennt dafür, altes Wissen wieder erfahrbar zu machen.

Mentor bei: Schulklassen, Stadtfüchsen, Scout Martial Arts, Schattenläufer I, Lehrgang Wildnispädagogik I.

Anmeldung