Drucken

Lehrgang Steinzeit Ausrüstung

Steinzeit Ausrüstung

Womit geht man hinaus, wenn man keine gekaufte Kleidung, Schlafsack und Isomatte mehr hat? Wo tun wir unser Gepäck rein, wie transportieren wir unsere Nahrung und Werkzeug, welches Werkzeug brauch ich überhaupt und wie stelle ich es her? Wie ersetze ich mein Messer?
Diese Frage hat sich bestimmt schon Mancher einmal gestellt - zumindest derjenige, der gerne in entlegenen Gebieten mit viel Natur umgeben, unterwegs ist.

Diese Fragen führten uns auf die Suche nach Antworten, auf Reisen und Erfahrungen zu diesem Thema. Daraus entwickelte sich der einjährige Lehrgang: Steinzeit Ausrüstung.
In gebündelter Form können wir hier die gefundenen Antworten weitergeben. Es wird ein allgemeines, umfassendes Wissen über die Herstellung und Handhabung einer steinzeitlichen Ausrüstung vermittelt.
Erfahrungsberichte aus vorangegangenen Steinzeit Projekten, Geschichten und Lieder sowie kulturelle Elemente runden diesen Lehrgang ab.

Dieser Lehrgang ist besonders Praxis orientiert und richtet sich an all die Leute, die ein Rund-um-Programm über verschiedene Naturhandwerk-Techniken vermittelt bekommen möchten sowie auf eine ganzheitliche Weise in eine tiefere Verbindung mit der Natur eintauchen wollen.

Die Schwerpunkte

  • Überblick über die Zusammensetzung und Effektivität eines steinzeitlichen Jäger-und Sammler Outfits
  • Herstellung und Bearbeitung von Rohhaut (nasse und trockene Methode)
  • Bearbeitung von Knochen und Stein
  • Herstellung von steinzeitlichem Werkzeug und Gebrauchsgegenständen
  • verschiedene Gesteinsarten und ihre Verwendung
  • Zerlegen von Wild  und die komplette Verwertung seines Körpers
  • Haltbarmachung von Fleisch

Steinzeit Ausrüstung

  • Nutzen und Verwendung von Organen, Sehnen, und Knochen eines Wildtiers
  • Rindengerbung
  • Schnüre aus verschiedensten Materialien, Herstellung und Nutzung
  • Grundtechniken des Nähens von Wildleder
  • Verschiedene Stich-Techniken zum Wildleder nähen
  • Nahrung, Jäger/Sammler-Stil
  • Nahrungstransport
  • Pemikan
  • Steinzeitliches Angelzeug
  • Steinzeitliches Nähzeug

Steinzeit Ausrüstung

  • Packkörbe aus Haut und Holz
  • Rohhautcontainer
  • Wildleder-Taschen
  • Wasserbehälter
  • Fettbehälter
  • Kleber
  • Klingen und Pfeilspitzen
  • Mokassins
  • Winter-Innenstiefel
  • Überblick Decke/Bettzeug allgemein
  • Nass-Filzen
  • Eine intensive und individuelle Begleitung in diesen Handwerken
  • Fertig stellen von zusätzlichem Equipment
  • Das Vollenden einer eigenen selbst hergestellten Ausrüstung
  • Erfahrungsberichte vorangegangener Projekte
  • Geschichten und Lieder
  • Kulturelle Elemente
  • Naturverbindung
  • Naturmentoring

Die Struktur

Dieser Lehrgang setzt sich aus 6 Modulen zusammen, drei von Freitagabend bis Sonntagmittag und drei von Donnerstagabend bis Sonntagmittag und ist stark praxis- orientiert. Die Zeit zwischen den Modulen wird genutzt, um die erlernten Fertigkeiten zusätzlich zu vertiefen. Die daraus entstehenden Produkte kommen während der folgenden Module zum weiteren Einsatz. All das zusammen ermöglicht den Teilnehmern die Fertigstellung einer komplett persönlichen steinzeitlichen  Ausrüstung.
Die Module finden an unterschiedlichen Orten in Deutschland statt, welche von ihrem Platz her für den Inhalt des Lehrgangs am besten geeignet sind.

Die Daten 2019Steinzeit Ausrüstung

Lehrgang 2019 – 2020 Nord
 
28.03. – 31.03.2019
24.05. – 26.05.2019
25.07. – 28.07.2019
10.10. – 13.10.2019
10.01. – 12.01.2020
06.03. – 08.03.2020

Der Lehrgang Nord findet in der Nähe von Berlin, mitten im Wald in 15377 Buckow, im Umweltzentrum Drei Eichen statt.

Lehrgang 2019 – 2020 Süd
 
21.03. - 24.03.2019
17.05. – 19.05.2019
01.08. – 04.08.2019
17.10. – 20.10.2019
17.01. – 19.01.2020
20.03. – 22.03.2020

Der Lehrgang Süd findet in der Nähe von Frankfurt, in einem Anwesen mitten im Wald bei 63599 Lützel statt.

Die KostenSteinzeit Ausrüstung

Lehrgangsgebühr: Euro 1590
ÜVP pro Tag ca.: Euro 35
Material: Euro 290

 

Mit der schriftlichen Anmeldung und mit einer Anzahlung von Euro 390 ist die Teilnahme gesichert. Die restliche Lehrgangsgebühr von Euro 1200 ist in 3 Raten á Euro 400 zu überweisen.

Die Gebühr für ÜVP und Material bitte jeweils in bar mitbringen.

Die Zertifizierung

Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs wird ein entsprechendes Zertifikat durch die Wildnisschule Wildniswissen ausgestellt.

Die Voraussetzungen

Basiskurs Wildniswissen

Die Basiskurse anderer Wildnis Schulen vom Verbund „WI.N.D“ werden anerkannt.

Hinweis:

Der Schwerpunkt dieses Lehrgangs liegt auf der Herstellung einer steinzeitlichen Ausrüstung.
Wer zusätzlich das Herstellen von Wildleder und Pelzen für Kleidung erlernen möchte, den empfehlen wir unseren  Lehrgang Wildlederkleidung.

Während des Erlernens der verschiedenen Handwerke und  dem Herstellen der steinzeitlichen Ausrüstung  werden moderne Hilfsmittel aus Metall eingesetzt. Dies erlaubt uns einen ersten – und leichteren Zugang zu schaffen.
Wer danach noch tiefer einsteigen möchte, um zu erfahren, wie es ist, nur mit steinzeitlichen Werkzeugen zu hantieren, der/die ist in unserem  „Steinzeit Projekt “ herzlich willkommen!

Das Team

Klara-Marie Schulke, Lehrgangsleitung

Lehrgang Lederbekleidung Leitung Klara-Maria SchulkeIntensive mehrmonatige Ausbildung an der Living Wild Wilderness School von Lynx Vilden und im Steinzeit Projekt (USA), Inhaberin des  deutschen Jagdscheins, geprüfte Fährtenleserin  (Cybertracker International, Track & Sign Level III), Zertifizierte Wilderness Guide, USA und geprüfte Field Guide (Field Guide Association of Southern Africa), war mehrere Male für Zeiträume bis zu einem Jahr in der Wildnis unterwegs und nahm unter anderem an einer Andenüberquerung zu Pferde teil, leitet die Lehrgänge „Wildlederkleidung“ und „Steinzeit Ausrüstung“ und das „Steinzeit Projekt“, liebt es, Sachen aus der Natur mit dem Zutun ihres Geistes und dem Schaffen ihrer Hände zu etwas Neuem, Funktionstüchtigen und Schönen werden zu lassen!

NDR Fernsehen, 25.10.2017
Klara-Marie Schulke – Moderne Squaw

Werner Pfeifer

werner-fireWerner ist Deutsch - Namibier, aufgewachsen auf einer Buschfarm und war Berufsjäger, Wildhüter und Reiseleiter in Namibia. Die Liebe brachte ihn vorübergehend nach Deutschland, wo er Pädagogik, Geografie, Biologie und nebenbei auch Frühgeschichte studierte. 2003 kehrte er nach Namibia zurück. Mit dem Verein 'Living Culture Foundation Namibia' sowie dem Veranstalter 'Bush Culture' möchte er zum Erhalt der Kultur, der Würde und der wirtschaftlichen Selbstversorgung der Buschleute beitragen. Werner ist ein Meister in vielen Bereichen von steinzeitlichem Naturhandwerk und er ist ein, durch Cybertracker International zertifizierter Fährtenleser Track and Sign Level III.

NDR Fernsehen, 26.04.2017
Wie geht das? Leben wie ein Steinzeitmensch


Nach oben
Wildnisschule Wildniswissen | Freihorstfeld 2 | 30559 Hannover | Tel.: +49 (0) 511 / 51 99 680