Faehrte_1.jpg

 

Faehrte_2.jpg

 

Faehrte_3.jpg

 

Faehrte_4.jpg

 

Faehrte_5.jpg

 

Faehrte_6.jpg

 

Faehrte_7.jpg

 

 

Drucken

Die Kunst des Fährtenlesens

Die Wolfsrudel in der Lausitz

5 Tage

Durch die Zusammenarbeit mit dem wildbiologischen Büro LUPUS bei unseren Schulungen für Wolfsbetreuer kamen wir auf die Idee, in der Heimat der ersten deutschen Wölfe, fünf Tage lang in die Kunst des Fährtenlesens einzutauchen.

Fährtenlesen

Fährtenlesen hat immer etwas von einem Geheimnis. Am Ende einer Kette von Spuren bewegt sich ein Lebewesen. Wir sehen es nicht, aber wir können die Zeichen interpretieren, die es hinterlässt.

FährtenlesenVon unserem, am Ufer der Spree gelegenem Basis Camp aus, werden wir jeden Tag losziehen und uns den ganzen Tag im Gelände aufhalten. In Gruppen werden wir dieses wunderschön wilde Gebiet erkunden und lernen, Spuren, Zeichen und Hinweise zu entdecken und zu lesen. Abends, am Lagerfeuer werden die Abenteuer des Tages erzählt und zusammengefasst, sodass wir ein immer genaueres Bild davon erhalten, was da draußen los ist.

Themen werden u.a. sein:

Identifizieren von Spuren, Sign Tracking, Fährtenlesen in Gruppen, Journaling, Cybertracker, das Geheimnis der Gangarten, Wolf vs Hund, Animal Forms …

Mitzubringen sind:

Zelt, Schlafsack, Isomatte, Teller, Tasse, Besteck, Notizbuch & Schreibzeug, auch für unterwegs, Tagesrucksack, Wasserflasche, Thermoskanne, Zentimetermaß, Regenkleidung

22.08. - 26.08.18D 02979 Neustadt/LausitzEuro 330 plus ÜVP

Seminarkalender

Lehrgang Fährtenlesen

Fährtenlesen 3 Tage

Spuren im Schnee

Winter Wolf Tracking

Fährtenleser Evaluierung


Nach oben
Wildnisschule Wildniswissen | Freihorstfeld 2 | 30559 Hannover | Tel.: +49 (0) 511 / 51 99 680